Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
116_17710_2
Topthema: Sichere Alarmierung
Blaupunkt Q-Pro6300/6600
Blaupunkt bietet mit seiner Q-Pro-Serie zwei Alarmanlagen-Einstiegspakete an. Wir haben sie uns näher angeschaut.
110_11368_1
Anzeige
Topthema: Smart Home per Sprache steuern
Rademacher HomePilot
Wie einfach Smart Home-Systeme via Sprache zu steuern sind, zeigen wir anhand des HomePilot der Firma Rademacher, mit dem sowohl eine Steuerung mittels Alexa als auch mit Google Assistant möglich ist.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Produktvorstellung
01.03.2019 07:44 Uhr

Neuer Wassersensor von D-Link kooperiert mit Google Assistant

Produktvorstellung

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

D-Link hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona den neuen batteriebetriebenen mydlinkWi-Fi Wassersensor vorgestellt.

Dieser lässt sich über IFTTT in ein bestehendes Smart Home integrieren und ist kompatibel zu Google Assistant. Ohne Stromkabel ist der DCH-S161 überall einsetzbar. Mit dem 1,8 Meter langen Kabel des Messfühlers ist die Platzierung unauffällig möglich. Dies bewährt sich speziell im Wohnbereich, etwa bei der Waschmaschine, dem Kühlschrank, der Spüle oder dem Geschirrspüler.

Alarm und Benachrichtigung

Wasser und andere Flüssigkeiten erkennt der Sensor automatisch. Dabei löst er einen akustischen Alarm aus. Zusätzlich erscheint eine Push-Benachrichtigung in Echtzeit auf dem Smartphone. Damit können Nutzer sowohl von zu Hause aus als auch von unterwegs sofort Gegenmaßnahmen ergreifen.

Den D-Link DCH-S161 wird es ab April für 51,90 Euro geben.

Das könnte Sie auch interessieren