Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
172_12631_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hausgeraete-test.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
Neu im Shop:
Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1590672925.jpg
>>mehr erfahren

News Kategorie: Smart Home
18.05.2020 15:02 Uhr

Heizung an per Sprache

Smart Home

Dirk Weyel
Dirk Weyel

Sprachassistenten wie Alexa sind besonders beliebt. Mit ihnen lässt sich nicht nur Musik nach Wahl aufrufen, sondern auch eine Vielzahl an smarten Produkten steuern. Ab sofort beispielsweise auch die Heizsysteme von Viessmann.

In wenigen Schritten ist es laut Viessmann ab sofort möglich, den entsprechenden Viessmann Alexa Skill zu aktivieren und mit deren Heizsystemen zu verbinden. Danach reagiert die Heizung dann auch auf Sprachbefehle über Alexa. So kann zum Beispiel die Heizkreis- oder Raumtemperatur angepasst, die Außentemperatur abgefragt oder die Schnellwahl “Einmalladung Warmwasser” per Sprachbefehl aktiviert werden.

Zum Start stehen laut Viessmann zwei kostenfreie Services im Amazon-Skill-Store zur Verfügung. Hinter “Viessmann Basic” liegt technisch der Alexa-Standard-Skill, der aus vorgegebenen Befehlen für Heiz- und Klimasysteme besteht. Mit ihm können zum Beispiel die Soll- und Ist-Temperaturen abgefragt und Temperaturen einfach eingestellt werden.

Der Alexa-Skill “Viessmann Custom” ist benutzerdefiniert und bietet die Basis-Funktionen ergänzt durch weitere individuelle Sprachbefehle und Variationen.

Voraussetzung für die Nutzung der Viessmann Alexa-Skills ist ein Viessmann Heizsystem, das über die Internetschnittstelle Vitoconnect mit dem Netz verbunden ist. Für die Steuerung von Raumtemperaturen müssen außerdem die neuen ViCare Smart Climate Komponenten mit der Vitoconnect OPTO2 installiert sein. Generell muss eine dauerhafte Internetverbindung bestehen, um die Sprachbefehle umzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren