Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
235_20363_2
Topthema: Volles WLAN im ganzen Haus
Devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit
Immer mehr Endgeräte greifen auf das Internet per WLAN zu. Doch die herkömmlichen Router des Internetanbieters können nur einen gewissen Bereich um den Standort herum mit Signalen versorgen. Wir haben uns das neue Mesh WLAN2 Multiroom Kit von devolo zum Test kommen lassen.
244_20445_2
Topthema: Bea-fon Visitor 1V
Sicherheit schon an der Haustür
Um das Leben im eigenen Zuhause sicherer zu machen, nutzt Bea-fon seine über 10 jährige Erfahrung in Eigenentwicklung von SOS-Sicherheitslösungen und bietet ab sofort auch ausgewählte Smart Home Produkte an.
Neu im Shop
Schallabsorber als Kunstobjekt
offerbox_1607015310.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Netzwerk Zubehör
20.10.2015

Einzeltest: Apollo MSL-50

Smarte Steckdose

13737

Steckdosen mit Zeitschaltuhr gibt es schon längst, ob für den morgendlichen Kaffee oder zur einfachen Lichtsteuerung sind die schon recht smart. Neue, schlanke Wi-Fi-Modelle wie die MSL-50 aus der Apollo Serie von MS-Tech können jederzeit einfach per App neu- und umprogrammiert werden, ohne lästig auf diversen Tasten herumzuklöppeln.

Außerdem kann die MSL-50 mit anderen Komponenten kombiniert werden – das ist wirklich smart.Nach kleineren Renovierungsarbeiten liegt die solide Zeitschaltuhr von Brennenstuhl, die normalerweise mein Untertisch-Heißwassergerät nur zu Kernzeiten einschalten soll, einstaubend in der Schublade. Angesichts des winzigen Displays, das man im eingebauten Zustand ohnehin nicht ablesen kann, zusammen mit den winzigen Programmiertasten, dauerte die Entscheidung, doch lieber die Wi-Fi-Steckdose MSL-50 einzusetzen, kaum eine Sekunde. Der Einbau ging beinah ebenso schnell von der Hand; die MSL-50 muss eben nur eingesteckt  werden. Die einzelne  Taste drücken und am besten per WPS mit dem WLAN vor  Ort verbinden. Stopp!  Vorher sollte man tunlichst die App für Android oder iOS herunterladen und die Steckdose mithilfe des aufgedruckten QR-Codes mit dieser verknüpfen. Erst danach  findet die  App die Steckdose im WLAN wieder und kann mit ihr kommunizieren. Erst jetzt kann die Steckdose an ihren endgültigen Platz gesteckt und mit dem WLAN verbunden werden. 

Im Einsatz


Was vorher aufgrund der vertrackten Einbaulage der Steckdose mit enormem  Aufwand  verbunden war, nämlich die Betriebszeiten des angeschlossenen Gerätes individuell anzupassen, geht jetzt einfach vom Smartphone aus. Bin ich im Urlaub, stelle ich das Heißwassergerät einfach für die entsprechende Zeit ganz aus. Wird nach einer Party noch heißes Spülwasser benötigt, schalte ich das Gerät kurzerhand ein, das geht entweder über die App oder, falls das WLAN mal ausfällt, ganz einfach über den Taster auf der Steckdose.

Fazit

Ob als praktischer und komfortabler Start ins  Smart Home oder als Ergänzung zu bereits  vorhandenen Installationen, die MSL-50 ist  ohne viel Federlesen installiert und tut unauffällig ihren Dienst. Ganz nebenbei kann sie helfen, auf komfortable Weise Strom zu sparen.

Preis: um 35 Euro

Apollo MSL-50

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Kategorie Wi-Fi-Steckdose 
Preis (in Euro): um 35 Euro, Apps kostenlos 
Internet: www.ms-tech.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 110/62/72 
geschalteter Strom maximal 10 A 
Unterstützte Betriebssysteme iOS ab 6.1 und Android ab 4.0 
Kommunikation WLAN 2,4 GHz 
+ einfache Installation 
+/- + ausbaufähiges System 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 

Bewertung

 
Qualität 40%
Bedienung 30%
Ausstattung 30%

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren